• 8smile

Retainer: Für dein ewig schönes Lächeln

Du hast die 8smile Aligner Therapie abgeschlossen. Und jetzt? Um deine Zähne davon abzuhalten wieder in die alte Position zu wandern, erhältst du von deinem Zahnarzt einen Retainer.


Was ist ein Retainer?


Das Wort Retainer kommt vom Englischen "to retain" und bedeutet "festhalten, stabilisieren". Ein Retainer (auch Zahnstabilisator) ist ein herausnehmbares oder festsitzendes kieferorthopädisches Hilfsmittel, das der langfristigen Stabilisierung der korrekten Zahnstellung dient. Eine Retention ist dringend erforderlich, da sich die Zähne ansonsten vor allem in den ersten 1-2 Jahren nach der Therapie gerne in die alte Fehlstellung zurück verschieben.


Studien empfehlen eine lebenslange Retention. Diese ist unerlässlich, um das erzielte Behandlungsergebnis dauerhaft zu stabilisieren.


Herausnehmbar oder festsitzend?


Generell kann zwischen zwei Arten von Retainern unterschieden werden: einer separaten bzw. herausnehmbaren Retentionsschiene und einem fest eingesetztem Retainerdraht.


Festsitzender Retainer


Ein fester Retainer wird vor allem nach der Behandlungen von starken Zahnfehlstellungen eingesetzt, da hier das Risiko hoch ist, dass die Zähne sich wieder in die alte Position verschieben. Der festsitzende Retainerdraht wird ausschließlich für die Frontzähne im Ober- und Unterkiefer verwendet. Er bleibt mehrere Jahre im Mund. Die Befestigung des Drahtes erfolgt mit Kunststoff auf der Rückseite der Frontzähne und verhindert auf diese Weise, dass sich die Zähne in die ursprüngliche Position zurückbewegen. Dabei kommen verschiedene Modelle in Frage. Der 3-3-Retainer reicht von Eckzahn zu Eckzahn. Beim 4-4-Retainer werden die ersten kleinen Backenzähne mit einbezogen. Oft verliert der festsitzende Retainer nach mehreren Jahren den Halt und wird dann nach Absprache mit dem Zahnarzt dauerhaft entfernt oder durch einen neuen Draht ersetzt.


Sollte sich der Draht lösen, solltest du unbedingt deinen Zahnarzt aufzusuchen, da Verschluckungsgefahr besteht!


Herausnehmbarer Retainer


Der herausnehmbare Retainer Schiene sieht aus wie eine Aligner Schiene. Der Unterschied: Die Retainer Schiene wird mit einem dickeren Material produziert, um länger haltbar zu sein. Eine herausnehmbare RetainerSchiene sollte nach Absprache mit deinem Zahnarzt zunächst mindestens für ein halbes Jahr getragen werden. Im Laufe der Zeit kann der lose Zahnstabilisator dann öfter herausgenommen werden. Solltest du beim Einsetzen allerdings ein Spannungsgefühl bemerken, ist dies ein Zeichen dafür, dass sich deine Zähne wieder verschoben haben. In diesem Fall solltest du die Schiene wieder häufiger tragen und zusätzlich deinen Zahnarzt aufsuchen. Ein klarer Vorteil der herausnehmbaren Retainer Schiene gegenüber dem Retainerdraht ist die vereinfachte Mundhygiene. Wie bei deinen Aligner Schienen kann die Retainer Schiene beim Essen oder Zähneputzen einfach herausgenommen werden.


Wie lange muss ein Retainer getragen werden?


Wie lange eine Stabilisierung nötig ist, hängt vom Einzelfall der korrigierten Zahnstellung und dem Alter des Patienten ab. In den meisten Fällen wird sie lebenslang empfohlen, vor allem nach der Aligner Therapie im Erwachsenenalter sowie nach Korrekturen der Schneidezähne im Unterkiefer. Die genaue Tragedauer wird in Absprache mit deinem Zahnarzt festgelegt.


Die herausnehmbare Retaiener Schiene wird ähnlich wie deine Aligner Schiene zunächst 22 Stunden pro Tag getragen, um die neue Zahnposition zu fixieren. Nach etwa 6 Wochen kann der lose Zahnstabilisator öfter herausgenommen werden. Solltest du beim Einsetzen allerdings ein Spannungsgefühl bemerken, ist dies ein Zeichen dafür, dass sich deine Zähne wieder verschoben haben. In diesem Fall solltest du die Schiene wieder häufiger tragen und zusätzlich deinen Zahnarzt aufsuchen. Eine Retainer Schiene erhältst Du gratis bei Registrierung auf unserer Website. Jetzt kostenlosen Retainer sichern! Ersatz kannst Du jederzeit für 149 Euro bei deinem Zahnarzt bestellen. Falls du in einem Kiefer weniger Aligner trägst als im anderen, warte mit dem Start des Retainers bitte nicht, sondern beginne bei jedem Kiefer unabhängig direkt nach dem letzten Aligner.


Der festsitzende Retainerdraht wird dauerhaft getragen, da er langfristig an deiner Zahninnenseite angebracht wird.


Was passiert, wenn man die Zahnstellung nicht stabilisiert?


Ohne Retainer verschieben sich die Zähne mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit wieder in die alte Position. Die Rückfallwahrscheinlichkeit liegt nach 10 Jahren bei ca. 90 %.


Was sollte bei einem Retainer beachtet werden?


Es ist sinnvoll, im Rahmen deines jährlichen Routinebesuchs beim Zahnarzt deinen Zahnstand überprüfen zulassen.


Der feste Retainer sollte unbedingt wieder befestigt werden, wenn er sich gelöst hat. Achte zudem auf eine sorgfältiger Zahnpflege, insbesondere die Reinigung der Zahnzwischenräume unter und über dem Retainer mit Zahnseide. Somit vermeiden Sie Zahnbeläge und Zahnstein, die zu Entzündungen sowie Karies führen können.


Für die tägliche Reinigung deiner herausnehmbaren Retainer Schiene empfehlen wir dir, sie vor jedem Einsetzen gründlich mit kaltem Wasser abzuspülen. Falls du Verunreinigungen feststellst,

kannst du die Schiene außerdem vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste und etwas gelförmiger Zahnpasta reinigen (Zahnpasta ohne Mikropartikel, beispielsweise Zahnpasta für Kinder). Achtung: Bitte verzichte auf andere Reinigungsmittel! Diese können die Oberfläche

deiner Schienen beschädigen!


Achtung


Bei Verlust oder Defekt der Retentionsapparatur kann es zu einer Rückstellung der Zähne kommen. Die letzten Aligner-Schienen sollten generell aufbewahrt und zur Überbrückung als Retentionsschienen getragen werden. Sie ersetzten aber nicht einen Retainer!


Du hast Fragen? Schreib uns!


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen